Seite 2 von 17

Corona – Spielbetrieb

Liebe Mitglieder,

seit heute gibt es wieder eine Corona-Nachricht bezüglich des Spielbetriebes 2020. Der Sportauschuss des WTV hat entschieden, in den Gruppen wo nur 2 Mannschaften übrig geblieben sind, keine Medenrunde spielen zu lassen. Somit spielt neben dem freiwilligen Rückzug unserer anderen Mannschaften auch die     H 55 dieses Jahr nicht.

Corona News – WTV zum Spielbetrieb 2020

Liebe Tennisfreunde,

nach den neuen behördlichen Vorgaben vom 06.05.2020 hat sich das Erweiterte Präsidium des WTV am 07.05.2020 intensiv zur Sommer-Wettspielrunde 2020 beraten. Keine leichte Aufgabe für alle Beteiligten. Es wurde sehr konträr diskutiert – aus gesundheitlicher, sportlicher und finanzieller Sicht. In genau dieser Reihenfolge lag unsere Gewichtung.

Um den westfälischen Tennisvereinen in der aktuellen Situation eine Orientierung zu geben, haben der Westfälische Tennis-Verband und seine Bezirke, natürlich vorbehaltlich der weiteren Entwicklung, eine letztendlich mehrheitliche Entscheidung getroffen. Die Sommer-Wettspielrunde findet statt, sie wird aber zur ´Übergangssaison 2020` erklärt, mit folgenden Festlegungen:

  • Die Durchführung der ´Übergangssaison 2020` richtet sich streng nach den behördlichen Vorgaben, wie u.a. Hygiene- und Abstandsregelungen.
  • Die ´Übergangssaison 2020` (alle Mannschaften ab der Westfalenliga abwärts) wird auf Basis der aktuell bereits eingeteilten Gruppen und Ligen sowie der angepassten Terminplanung beginnend ab dem 8. Juni 2020 durchgeführt. Der Verband behält sich vor, bei vermehrten Mannschaftsabmeldungen Anpassungen in den eingeteilten Gruppen vorzunehmen. Alle Spieltermine werden bis Ende Mai im nuLiga-Portal veröffentlicht. Die Rahmenspielpläne/Termine sind unter folgendem Link zu finden.
  • Es werden die Meister/Aufsteiger in den einzelnen Ligen/Klassen offiziell ausgespielt, die Wertung für die Leistungsklassen (LK) sowie die DTB-Rangliste kommen uneingeschränkt zum Tragen.
  • Der Verband setzt in allen Ligen und Klassen in der ´Übergangssaison 2020` den Abstieg aus. Auch abgemeldete Mannschaften behalten die Ligazugehörigkeit für die Saison 2021.
  • Vereine können Erwachsenen-Mannschaften, die aufgrund der derzeitigen Situation nicht am Spielbetrieb teilnehmen wollen, ohne Sanktionen bis zum 20. Mai zurückziehen. Hierfür wird das nuLiga-Portal für die Vereinsadministratoren nochmals bis zum 20. Mai geöffnet. Da die Jugend-Mannschaften erst nach den Sommerferien beginnen, gilt hier folgender Abmeldungszeitraum: 01. Juni – 12. Juni 2020. Die Abmeldung hat ausschließlich an die folgende Mailadresse zu erfolgen: post@wtv.de. Gesonderte Informationen zum Spielbetrieb der Jugend werden allen Vereinsjugendwarten in den nächsten Tag zugesendet.
  • Spieler von zurückgezogenen Mannschaften, die trotzdem am Spielbetrieb teilnehmen möchten, können in einer anderen Altersklasse desselben Vereins gemeldet werden. Diesbezüglich wenden Sie sich bitte bis zum 20. Mai per Mail an: post@wtv.de.
  • Für zurückgezogene Mannschaften werden nur 50% des Mannschaftsnenngeldes eingezogen.
  • Zudem bietet der WTV den Vereinen die Möglichkeit, Begegnungen im beiderseitigen Einverständnis flexibel bis zum 27.09.2020 zu verlegen und vom vorgegebenen Spielplan abzuweichen. Um die Auslastung an Spieltagen mit mehreren Mannschaften entzerren zu können, rät der WTV zu flexiblen Startzeiten der Begegnungen (z.B. 09:00 Uhr & 14:00 Uhr).
  • Der WTV behält sich vor, aufgrund von behördlichen Anordnungen, die Auswirkungen auf die WTVWettspielordnung haben können, diese anzupassen.

Der Mannschaftsspielbetrieb ist ein ganz entscheidender Faktor für die sozialen Interaktionen im Verein. Somit wollen wir den Vereinen, den Mannschaften und den einzelnen Spielern, die auf diese tragende Säule des Tennissports nicht verzichten wollen, die Möglichkeit dazu geben. Ebenso halten wir es in der aktuellen Situation für wichtig, dass Vereine und einzelne Mannschaften je nach ihrer individuellen Situation ohne sportliches Risiko selbst entscheiden können, ob sie am Sommer-Spielbetrieb 2020 teilnehmen wollen oder nicht.

Weitere Informationen in Bezug auf LK- / Ranglistenturniere werden wir ebenfalls in Kürze versenden. Hierzu bedarf es allerdings noch einer gezielten Abstimmung mit dem DTB.

Die Zusammenarbeit im Team, in dieser für den Tennissport sehr schwierigen Lage, war am letzten Donnerstag von grundlegender Bedeutung. Mit gegenseitigem Verständnis, Akzeptanz und Toleranz für teilweise sehr konträre Meinungen sind wir – die drei NRW-Tennisverbände (Mittelrhein, Niederrhein und Westfalen) sowie die WTV-Bezirksvorstände – zu dieser mehrheitlichen Entscheidung gekommen.

Wir wünschen Ihnen und uns allen eine schöne ´Übergangssaison 2020`!

Bleiben Sie gesund!

Corona aktuell -Hurra !

Liebe Tennisfreunde,
ab morgen, dem 07. Mai ist Tennis offiziell wieder erlaubt!!!!! Darauf haben wir alle gewartet.
Wichtig ist, dass alle vorgeschriebenen  Richtlinien ( Aushang im Eingangsbereich und siehe auch Anhang))  von den Spielern eingehalten werden.Duschen und Umkleide bleiben geschlossen.Die Plätze sind fertig, und der Zustand ist Dank unseres neuen Platzwart Pauli Schulte hervorragend. Trotzdem sollte man am Anfang etwas vorsichtig sein, und z.B. Schuhe mit  etwas abgetretenem Profil benutzen. Ich wünsche allen eine schöne und erfolgreiche Saison und vor allem Gesundheit.
 
Liebe Grüße
Für den Vorstand
Bruno Clemens
1. Vorsitzender               
                                                                          
———————————————————————
Richtlinien
für das Tennisspielen im Verein
(nach Erlaubnis durch die Landesregierung NRW)
                                   – Stand: 22.04.2020 –
In der Verantwortung des Vereins:
Corona-Beauftragten zur Sicherstellung aller Vorschriften benennen
Händewaschen mit Seife ermöglichen
Ausschließlich Einweg-Papierhandtücher benutzen
Desinfektionsmittel bereitstellen
Toiletten zugänglich und rein halten
Die Spielerbänke/-stühle sind mit mind. 2 Meter Abstand zu positionieren.
Regelmäßige Leerung der Abfallkörbe
Duschen und Umkleiden bleiben zunächst geschlossen, gültige gesetzliche Bestimmung beachten.
Die Nutzung der Clubgaststätten richtet sich nach den jeweils gültigen gesetzlichen Verordnungen für die Gastronomie.
Wartebereiche für Spieler markieren, um die Abstandsregelung gerade an der Belegungstafel sicherzustellen.
In der Verantwortung der Spieler und Trainer:
Bei Krankheitssymptomen wie Fieber und Husten zu Hause bleiben.
Tennissachen getrennt vom Spielpartner ablegen
Kein Handshake
Eigenes sauberes Handtuch (z.B. als Unterlage fürs Sitzen, Schweiß abwischen)
Der Mindestabstand (2 Meter) zu anderen Personen muss zu jeder Zeit auf der Anlage eingehalten werden.
Diese Richtlinien müssen klar nach außen durch Mailversand, Information auf der Homepage und Aushänge kommuniziert werden.

Arbeitseinsätze

Arbeitseinsätze 04.04.20 und 18.04.20

Aus gegebenem Anlass findet der Arbeitseinsatz in der bisherigen Form nicht statt. Da die Plätze in der Woche nach Ostern fertiggestellt werden, müssten die Abdeckungen der Linien bis spätestens 11. April entfernt werden. Möglich wäre bis dahin allein oder zu zweit auf der Anlage zu arbeiten. Wer Zeit und Lust hat, bitte bei mir melden.               0170 4094032. Übrigens, unser Tennisfreund Walter S. hat im Alleingang schon PLatz 1 freigeräumt.

Liebe Grüße und bleibt gesund
Für den Vorstand
Bruno Clemens
1. Vorsitzender

Frohe Weihnachten !

Liebe Tennisfreunde,
und wieder neigt sich das Jahr dem Ende entgegen. Wir vom Vorstand, möchten uns bei allen bedanken, die sich auch in dem abgelaufenen Jahr wieder engagiert haben. Sie haben mit dazu beigetragen haben, dass wir eine schöne Saison erleben konnten. Jetzt steht Weihnachten vor der Tür und bietet uns an, über den eigentlichen Sinn des Festes nachzudenken.
Wir wünschen euch viel Zeit für euch selbst und für eure Lieben,
Glück und Gesundheit, ein besinnliches und gesegnetes Weihnachtsfest
Und ein frohes neues Jahr.

Für den Vorstand des TC Buschhütten
Bruno Clemens
-1. Vorsitzender-

5. TCB-Whisky Tasting

Die mittlerweile 5. Auflage des TCB-Whiskytastings fand am 18.10.2019 eine außergewöhnlich gute Resonanz. 20 Whiskyliebhaber hatten sich diesmal zu der nun fast schon traditionellen Veranstaltung eingefunden, um unter der sachkundigen Regie von Christa Gehring ihr Whiskywissen zu vertiefen und in lockerer Atmosphäre 6 verschiedene „edle Tropfen“ zu verkosten. Aus den schottischen Highlands standen 4 Single Malts auf der Agenda, 1 Abfüllung aus der (schott.) Region Campbeltown und 1 Abfüllung aus Indien rundeten das Programm ab.
Die getroffene Auswahl spiegelte die enorme Geschmacks-Bandbreite, die Whisky bietet, eindrucksvoll wieder und bot Gelegenheit, beim anschließenden fachsimpeln seinen jeweiligen Favoriten zu beschreiben.

 

 

 


Einig war sich die Runde, dass diese Veranstaltung weitergeführt werden solle,
und so wurde für die dann 6. Auflage der 23. Oktober 2020 vorgemerkt

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »