Seite 2 von 15

Herren 50 SWL

Siedlinghausen- TCB 8:1
Im gestrigen Spiel beim Aufstiegsfavoriten gab es für uns nichts zu holen. Wir verloren stark ersatzgeschwächt jedes Spiel beim TC Siedlinghausen klar und deutlich und verlieren vedient mit 1:8. Jetzt muss die Mannschaft um Kapitän Pauli am 07.09.19 gegen den bisherigen TabellenletztenTC Halden gewinnen. Mit dann insgesamt 3 Siegen hätte man den Klassenerhalt dann (fast) sicher.  
Ergebnisse:                                                                                                                                                                                                                                                                                           

Herren 50 SWL

Heimspielniederlage gegen TC BW Sundern
Aufgrund der großen Hitze hatte der WTV eine Spielverlegung erlaubt. Dennoch traten unsere Herren 50 bei 33 Grad  gegen den Aufstiegsfavoriten TC Sundern an.  In der ersten Einzelrunde fand Stefan  König diesmal nicht zu seiner gewohnt sicheren Form und verlor leider 0:6/3:6 gegen den sehr starken Thomas Frost. Bruno hatte beim 1:6/1:6 gegen Marnet ebenso keine Chance wie auch Wolfgang gegen den den versiert aufspielenden Peters.  Pauli war leider durch einen Faseriss gehandicapt und gab sein Spiel kampflos ab.  Paco verlor an Pos. 5 gegen  Fritz Blome 3:6/2:6. Hier war allerdings mehr drin, da Paco aufgrund seines kämpferischen Einsatzes immer nah dran war.  Detlef Althaus gewann gegen den Griechen  Kyranas 6:1/6:2. Glückwunsch an Detlef für den nächsten Sieg in dieser Medenrunde. Stand nach den Einzeln 1:5.
Die Doppel wurden aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr gespielt. Endergebnis 2:7. Der TCB spielt am nächsten Sonntag auswärts gegen
Siedlingshausen.

 

Herren 50 SWL

Der TCB verliert beim TC Wahlbach mit 3:6
Unsere H 50 verlieren beim bisher verlustpunktfreien TC Wahlbach mit 3:6, doch es war knapp. In der ersten Einzelrunde traf Stefan König auf den mit 4 LK’s besser eingestuften Axel Judt. Stefan gewann den ersten Satz mit einem fast fehlerlosen Konterspiel mit 7:6. Satz 2 ging an Axel Judt ( 6:2). Im Match-Tie-Break verlor Stefan unglücklich 4:10. Das war eng.  An Pos. 4 gewann Detlef gegen seinen Gegner Fuchs problemslos 6:3/6:3. An Pos. 6 kämpfte Reinhard wie ein Löwe gegen einen starkenThomas Kamphausen. Der 1. Satz ging mit 6:1 an den Gegner. Reinhard wurde jedoch immer besser. Mit allem Einsatz gewann er den 2. Satz mit 7:6. Im Match-Tie-Break des dritten Satzes führte Reinhard schon mit 9:5, also 4 Matchbälle. Leider ging dieser Satz noch mit 9:11 verloren. In der 2. Einzelrunde hatte Pauli ( Foto mit R. Süß) beim 1:6 im 1. Satz keine Chance. Danach mußt Pauli verletzt aufgeben. Bruno verlor an Pos. 3 gegen Schwarz in einem sehr ansehnlichen Spiel mit 2:6/4:6. Michael Kass gewann an Pos. 5 gegen Alex Braun mit 6:2/6.4 . Der Gegner konnte dem sicheren und teils auch druckvollen Spiel von Michael nicht folgen. Ein verdienter Sieg.                      Nach den Einzeln 2:4.
Das dritte Doppel Kass / Götsch hatte gegen Kamphausen/Schwarz beim 2:6/1:6 keine Chance. Bruno und Detlef gewannen das 2. Doppel sicher mit 6:3/6:4. Das erste Doppel bot zeitweise sehr gutes Tennis. Pauli + Stefan verloren nach gutem Spiel gegen die sehr starken Süß + Judt 4:6/2.6. Somit leider 3:6.  Das nächste Spiel am Samstag 13 Uhr ist ein Heimspiel gegen den TC BW Sundern.

 

 

 

 

Unser Doppelteams von heute !

Herren BK

Unsere  Herren gewinnen beim TC Freienohl mit 7:2

Im 2. Saisonspiel gelang unseren Herren in der Bezirksklasse beim TC Freienohl ein wohlverdienter Sieg. Nach der knappen Auftaktniederlage zahlte sich das etwas forcierte Training aus (s. Bild). Lediglich. Dennis (6:7, 6:2, 6:1) und Nico (6:4,7:5) mussten um ihre Siege zittern. Alle weiteren Einzel gingen deutlich in          2 Sätzen an den TCB. Das führte schließlich zu einer komfortablen 6:0- Führung nach den Einzeln. Bei den Doppeln zeigte das Doppel 1 der Gastgeber eine sehr starke Leistung. Das galt im Vergleich zu den Einzeln durchaus grundsätzlich für den sympathischen Gastgeber, die sich so immerhin zwei Doppel sichern konnten. Dennoch waren wir mit den Auswärtssieg  sehr zufrieden.  Ergebnisse

Herren 50 SWL

Der TCB gewinnt in Breckerfeld mit 6:3
Der TCB gewinnt beim TC Breckerfeld mit 6:3.  In der ersten Einzelrunde  gewann Thomas Pawel an Pos. 2 gegen Gundolf Büsch mit 6:3/6:2. An Pos. 4 lag Detlef gegen Jürgen Schewe im 1. Satz mit 3:4 hinten um dann danach in großartiger Manier seinem Gegner kein Spiel mehr zu lassen. Der Sieg 6:4/6:0 souverän. An Pos. 6 kämpfte Reinhard Götsch seinen Gegner Michael Parzanka in einen 2 Std. Match mit 7:5/6:4 nieder. Stark. In der 2. Einzelrunde gewann Pauli an Pos. 1 gegen Ulrich Warsen solide 6:3/6:3. Wolfgang musste sein Einzel aufgrund einer Verletzung mit 1:6/1:6 abgeben. Michael Kass lieferte an Pos. 5 ein interessantes Spiel. Nachdem es am Anfang so aussah, als ob er wenig Chancen hatte ( 2:6), steigerte er sich furios und gewann in einem sehr spannenden Spiel mit 2:6/6:4/10:7. Was ein Match. Somit hatten wir nach den Einzeln den Sieg schon erreicht. Jürgen Bree / D. Althaus gewannen Ihr Doppel 3 relativ locker mit 6:3/6:2. Thomas Pawel/ Michael Kass verloren Ihr Doppel mit 5:7/6:7. Doppel 1 Schulte/ Neumann wurde wegen Verletzungen nicht gespielt. Am nächsten Samstag geht es auswärts zum bisher verlustpunktfreien  TC Wahlbach .

H 50 verlieren Heimspiel gegen SG Hagen verdient 2:7

Die Herren 50 des TCB verlieren Heimspiel gegen SG Hagen 2:7
Stefan gewann an Pos. 2 gegen den erfahrenen und um 1 LK- besser eingestuften Jörg Beele mit einer guten Leistung und völlig verdient mit 6:4/6:4. Das war leider unser einziger Einzelpunkt. An Pos. 4 verlor Helmut Homrich nach hartem Kampf  den ersten Satz mit 6:7.  Der 2. Satz ging mit 6:1 an seinen Gegner Sven Windhövel. Michael Kass verlor an Pos. 6 gegen Martin Heinemann mit 0:6/1:6  und hatte hier keine Chance.  Pauli verlor an Pos. 1 gegen den Tennislehrer Benedikt Klenke mit der sog. Brille 0:6/0:6 . Pauli hatte sicherlich nicht seinem besten Tag erwischt, aber der Gegner hat aber auch echt gut gespielt. Respekt. Bruno verlor an Pos. 3 nach  einer respektablen Leistung gegen Peter Trapp 2:6/4:6. Detlef Althaus und Frank Haarmann lieferten sich ein enges  Match. Detlef musste den 1. Satz mit 2:6 abgeben. Den 2. Satz holte er sich mit dem gleichen Ergebnis. Im Match-Tie-Break wurde es furios. Detlef führte schon 9:6 um dann unglücklicherweise diesen Durchgang noch mit 9:11 abzugeben. Was ein enges Match. Nach den Einzeln also leider 1:5. Somit war die Partie entschieden. Das 1. Doppel verloren Pauli und Stefan in einem sehr ansehnlichen Partie mit 2:6/4:6 gegen die sehr starken Beele/Klenke. Unser 3. Doppel Homrich/Kass hatte beim 2:6/3:6 gegen Windhövel/Haarmann keine Chance.  Jürgen Bree und Detlef Althaus gewannen das 2. Doppel gegen Trapp/Heinemann mit 6:3/7:6. Endstand 2:7.    Am 15.06.19 geht es weiter im Auswärtsspiel beim TC Breckerfeld.

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »