CHHDTV Höxter – TCB 6:3 – Abstieg
Leider ohne Bruno, der  aus privaten Gründen fehlte, reisten wir an unseren letzten Spieltag zum direkten Abstiegskonkurrenten  240 km nach Höxter. Die Vorzeichen waren klar. Der Sieger dieser Partie sollte die Klasse halten. Der Verlierer steigt ab.  In der ersten Einzelrunde verloren Helmut (LK 11) gegen Heiko Röder (LK 13) 1:6/1:6 und Wolfgang (LK 13) gegen Andreas Hartwig (LK 15).  Giesi (LK 16) gewann an Postion 6 klar und souverän 6:4/6:0 gegen Dr. Langner (LK 19) und holte unseren ersten Punkt. In Einzelrunde 2 hatte Klaus(LK 11) an Pos. 1 gegen den sehr stark spielenden Thomas König aus Höxter keine Chance. An Pos. 3 gewann Thomas Pawel (LK 13) gegen Peter Grönemeyer (LK 14) 6:2/6:3. Im letzten Einzel standen sich an Pos. 5 Stefan K. (LK 13) und Stefan Jäger gegenüber. Der 1. Satz ging mit 6:2 an die Gastgeber. Unser Stefan drehte das Spiel im 2. Satz und ging mit 5:0 in Führung. Er lies den Gegner am zwar noch einmal bis zum 5:3 herankommen, konnte aber wenig später den Satzausgleich verbuchen. Der Match-Tie-Break ging mit 10:3  leider an Höxter. So stand es nach den Einzeln 2:4. Doppel 1 gewannen Galinski/Pawel gegen Röder/Grönemeyer. In Doppel 2 verloren Helmut und Wolfgang gegen die sehr starken König/Jäger 2:6 / 2:6. Da dies der entscheidende Sieg- und Klassenerhaltspunkt für Höxter war und es kurz darauf der  Regen ein Weiterspielen unmöglich machte, gaben wir unser 3. Doppel Giesler/König gegen Hartwig/Langer beim Spielstand von 6:4/5:6 an Höxter. Fazit: Es war eine sehr enge Partie. Abstieg. Nächstes Jahr greifen wir wieder an. !!! TCB