H 60 beim TC Heggen ohne Chance
Unsere H60 mussten am Samstag beim TC Heggen antreten, der sich als der erwartet starke Gegner erwies. An Pos. 1 hatte Walter Schmalhofer gegen Hermann Ohm letztlich keine Chance und verlor nach starker kämpferischer Leistung mit 1:6/4:6
Auch an Pos. 4 hingen die Trauben für Michael Münker gegen Hubertus Stipp zu hoch. Michael konnte sich nicht auf den weichen Platz einstellen und verlor 3:6/1:6. Spannender verliefen die Partien an Pos. 2 (Rolf Vitt gegen Herbert Stipp) und 3 (Fritz Fath gegen Uwe Emmert. Rolf konnte sich nach mit 1:6 verlorenem 1. Satz steigern und gewann den 2. Satz mit 7:5. Der Tiebreak ging dann leider 4:10 verloren. Fritz musste nach mit 6:2 gewonnenem 1. Satz den 2. Satz etwas unglücklich mit 4:6 abgeben. Der dramatische Tiebreak ging dann auch mit 8:10 an Heggen.
Die abschließenden Doppel waren hart umkämpft, gingen jedoch beide verloren. Schmalhofer/Fath gegen Ohm/Emmert 2:6/6/7 und Vitt/Münker gegen Herbert Stupp/Kubitschek 5:7/4:6.  Endstand: 0:6
Das nächste Spiel folgt am kommenden Samstag beim TuS Unglinghausen!