Die Herren 50 des TCB verlieren Heimspiel gegen SG Hagen 2:7
Stefan gewann an Pos. 2 gegen den erfahrenen und um 1 LK- besser eingestuften Jörg Beele mit einer guten Leistung und völlig verdient mit 6:4/6:4. Das war leider unser einziger Einzelpunkt. An Pos. 4 verlor Helmut Homrich nach hartem Kampf  den ersten Satz mit 6:7.  Der 2. Satz ging mit 6:1 an seinen Gegner Sven Windhövel. Michael Kass verlor an Pos. 6 gegen Martin Heinemann mit 0:6/1:6  und hatte hier keine Chance.  Pauli verlor an Pos. 1 gegen den Tennislehrer Benedikt Klenke mit der sog. Brille 0:6/0:6 . Pauli hatte sicherlich nicht seinem besten Tag erwischt, aber der Gegner hat aber auch echt gut gespielt. Respekt. Bruno verlor an Pos. 3 nach  einer respektablen Leistung gegen Peter Trapp 2:6/4:6. Detlef Althaus und Frank Haarmann lieferten sich ein enges  Match. Detlef musste den 1. Satz mit 2:6 abgeben. Den 2. Satz holte er sich mit dem gleichen Ergebnis. Im Match-Tie-Break wurde es furios. Detlef führte schon 9:6 um dann unglücklicherweise diesen Durchgang noch mit 9:11 abzugeben. Was ein enges Match. Nach den Einzeln also leider 1:5. Somit war die Partie entschieden. Das 1. Doppel verloren Pauli und Stefan in einem sehr ansehnlichen Partie mit 2:6/4:6 gegen die sehr starken Beele/Klenke. Unser 3. Doppel Homrich/Kass hatte beim 2:6/3:6 gegen Windhövel/Haarmann keine Chance.  Jürgen Bree und Detlef Althaus gewannen das 2. Doppel gegen Trapp/Heinemann mit 6:3/7:6. Endstand 2:7.    Am 15.06.19 geht es weiter im Auswärtsspiel beim TC Breckerfeld.